Die Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Qualität der Arbeit und zeigt starke Zusammenhänge mit der Gesundheit der Beschäftigten.

Gute Führungsarbeit und eine gute Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten ist ein wesentlicher motivierender Aspekt und trägt zu hoher Arbeitszufriedenheit bei.

Probleme bei der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten sind ein eigener, hoch belastender Faktor in der Arbeit und tragen damit entscheidend zum Stressempfinden bei.

Eine gestörte Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten kann dazu führen, dass die Arbeit sehr stressig empfunden wird und daraus im Extremfall auch körperliche Beschwerden wie Nacken-, Rücken- oder Kopfschmerzen erwachsen.

Eine gestörte Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten kann dazu führen, dass die Arbeit sehr belastend wahrgenommen wird und sich Beschäftigte bis hin zur Erschöpfung verausgaben.