Aktive Entspannung, wie z.B. Yoga oder Meditation, hilft bei der Stressbewältigung und stärkt die Widerstandskraft. Bereits 10 min pro Tag zeigen messbare Wirkungen. Aber auch der Schlaf ist ein Eckpfeiler der täglichen Regeneration. Schlafstörungen können zu einer Verschlechterung aller Leistungs- und Befindlichkeitsindikatoren führen.

Tägliche Regeneration (z.B. durch Schlaf, Sport, Entspannung) führt zu einer allgemeinen Steigerung der Befindlichkeit und wird sich so auch auf die Arbeitszufriedenheit positiv auswirken. Sie bietet zudem den notwendigen Ausgleich gegen Stress in der Arbeit und im Privatleben.

Mangelnde tägliche Regeneration hingegen führt zu vielfältigen körperlichen Problemen, wie auch Kopf-, Nacken und Rückenschmerzen.

Die tägliche Regeneration ist notwendig, um Erschöpfungszuständen vorzubeugen. Zu wenig Regeneration führt per definitionem zu Erschöpfung.