Wenn dein Arbeitgeber DOSIMIRROR für die Beschäftigten gebucht hat, so stehen dir weitere Leistungen zur Verfügung.  Um diese zu aktivieren, hast du eine DOSI-Card bekommen.

Auf der Rückseite dieser Karte findest du die Zugangsdaten:

Der Unternehmenscode
Diesen Code gibst du in der App unter „Coaching“ ein. Der Zugang zur Coachingfunktion wird damit freigeschaltet. Du kannst erst nach dieser Freischaltung deine Daten an die Coaching-Hotline senden. Dies ist aber kein persönlicher Code! Er gilt für eine ganze Gruppe von Teilnehmern. Du bist mit diesem Code nicht identifizierbar!

Kontaktdaten der Coaching-Hotline: Die Coachings werden von unterschiedlichen Anbietern durchgeführt. Auf der Karte findest du die Telefonnummer und Mailadresse, unter der du die Coaches erreichen kannst.

Der Service ist streng anonym!
Du brauchst nicht deinen Namen zu nennen. Zur Kontaktaufnahme mit dem Coach reicht ein weiterer Code, der dir in der App genannt wird, sobald du deine Daten an den Coach gesendet hast. Die Coaches sind vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Inhalte deiner Gespräche mit den Coaches werden nicht dem Unternehmen mitgeteilt. Die einmal übermittelten Daten kannst du auch jederzeit selbst mit einem Klick unter „Einstellungen“ löschen. Details findest du unter https://dosimirror.de/datenschutz.

Unternehmensbefragung
Wenn in deinem Unternehmen eine Gesamtauswertung  durchgeführt werden soll, kannst du deine DOSIMIRROR-Daten hierfür freigeben. Du nimmst NICHT automatisch an der Auswertung teil, auch nicht, wenn du die Daten schon an den Coach gesendet hast. Um teilzunehmen, musst du die Daten explizit freigeben. Hierzu drückst du unter „Einstellungen“ auf den Button „Anonymisierte Daten freigeben“.
Was ausgewertet wird und wie dir die Auswertungen zur Verfügung gestellt werden, ist in einer Vereinbarung zwischen dem Betriebs-/Personalrat und der Leitung des Unternehmens geregelt worden. Details erfährst du daher von deinem Unternehmen direkt.